Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.06.1995

Datenbank enthaelt mehr als 1000 Treiber Bibliothek hilft Entwicklern bei der Einbindung von Druckern

MUENSTER (pi) - Die Comfood Software GmbH, Muenster, bietet ab sofort die Druckerbibliothek "Slate" in der neuen Version 3.0 an. Mit dem Werkzeug koennen C- und Basic-Programmierer unter DOS eine geraeteunabhaengige Drucker-Schnittstelle in ihre Programme einbinden.

In der laufzeitgebuehrenfreien Druckerdatenbank befinden sich Anbieterangaben zufolge mehr als 1000 Druckertreiber. Die separat erhaeltliche Ausfuehrung "Slate with Graphics" druckt darueber hinaus Grafikdateien und Barcodes nach zwoelf verschiedenen internationalen Standards. Die Druckerbibliothek stellt eine Programmier-Schnittstelle fuer eine Vielzahl von Funktionen zur Verfuegung. So kann der Benutzer etwa den linken und rechten Seitenrand sowie unterschiedliche Fonts innerhalb einer Zeile einstellen, den Randausgleich ausrechnen, Softfonts verwalten und mehrspaltige Reports in Proportionalschrift erstellen.

Mit dem Tool lassen sich zudem Barcodes wie Grafiken rotieren oder skalieren und auf jede beliebige Position der Druckseite plazieren. Eine integrierte Druckerdatenbank enthaelt Steuersequenzen fuer mehr als 1000 Drucker. Dazu gehoeren Laser-, Tintenstrahl- und Postscriptdrucker. Die aktuelle Version beruecksichtigt zusaetzlich eine ganze Reihe von Farbdruckern. Slate kostet rund 800 Mark. Die Version mit Sourcecode wird fuer knapp 1700 Mark angeboten. "Slate with Graphics" ist fuer knapp 1000 Mark erhaeltlich. Die Handbuecher fuer die aktuelle Variante sind in englischer Sprache.