Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.03.1981 - 

Relational und systemunabhängig:

Datenbank für Benutzer-Laien

FREIBURG/BASEL (sg) - Als eine deutsch-schweizerische Entwicklung stellte kürzlich die Datanorm Software GmbH, Freiburg im Breisgau, ihre relationale Datenbank "Data 600" vor. Mit von der Partie war dabei die Schmidt-Agence AG in Basel, die als Initiant und Auftraggeber für diese, bei ihr auf einer VAX 11/780-Anlage - übrigens dem ersten, im kommerziellen Einsatz stehenden DEC-Computer dieser Serie in der Schweiz - laufenden Datenbank ihren Beitrag geleistet hat.

Diese Datenbank, beziehungsweise die in ihr realisierten Programme, die Anspruch auf System-Unabhängigkeit erheben, basiert auf Fortran ANSI 77. Sie ist damit, nach Hersteller-Angaben, auf allen Anlagen, die über einen Fortran-Compiler verfügen, anwendbar. Der maximale Platzbedarf beträgt 96 KB und kann bei Verwendung von Overlays sogar noch auf 32 KB reduziert werden. Dieser Platzbedarf schließt alle Routinen wie Cobol-Schnittstelle, Query-Language und Report-Writer ein.

Die Datenbank Data 600, die seit gut einem halben Jahr bei der Schmidt-Agence im professionellen Betrieb eingesetzt wird, soll alle Eigenschaften moderner, relationaler Datenbanken beinhalten. Sie wird vor allem als Mittler zwischen Anwendungsprogrammen und Betriebssystem verstanden, womit die jeweiligen Vorzüge eines Systems optimal ausgenutzt werden könnten.

Die im Data 600 befolgte Trennung der Benutzerebene von der Zugriffspfadebene erlaube die Einführung von deskriptiven Sprachen, die, da diese sich am deutschen Sprachstamm orientierten, auch von Benutzer-Laien verwendet werden können. In diesem Zusammenhang sind die dialogorientierte, ausführlich kommentierte Abfragesprache (Query-Language) sowie der um etliche mathematische Funktionen ergänzte Report-Writer hervorzuheben.

Die Datenbank Data 600 besteht aus einer einzigen Hauptsteuerroutine, die ihrerseits sechs darunter liegende Untersteuerroutinen (siehe Bild) aufruft. Alle während einer Abfrage benötigten Parameter und Kennzeichen werden grundsätzlich über die Hauptsteuerroutine an die jeweiligen Untersteuerroutinen übergeben. Zudem verfügt Data 600 über einen fünfstufigen Datenschutz der es ermöglicht, sowohl ganze Dateien wie auch einzelne Felder beziehungsweise Feldinhalte mit Zugriffsbeschränkungen zu belegen.

Die Anbieter nennen Data 600 "recht preiswertö, denn bei einem Paketpreis von 70 000 Mark für Endbenutzer inklusive Anpassungen an jedes System, liege diese Datenbank eher am Ende der Preisskala für derartige Produkte. Die Datenbank wird während der Hannover Messe auf dem DEC -Stand mit einer VAX 11/ 750 erstmals vorgestellt werden.