Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.04.1983 - 

Neukonzept auf DBMS-Basis:

Datenbank für MDT

HAMBURG (CW) - Zugang zur Datenbanktechnologie erhalten Benutzer von Bürocomputern der Siemens-Serie 6.6XX durch das Standardpaket "Sibas", vorgestellt von der Unternehmensberatung Sigma URW aus Hamburg.

Grundlage dieser Softwareentwicklung war das Datenbanksystem DBMS der Siemens AG. Das Hamburger Programm basiert auf dem Einsatz einer relationalen Datenbank und deckt laut Anbieter das betriebswirtschaftliche Spektrum mit den Bereichen Finanzbuchhaltung, Planungs- und Kostenrechnung, Personalwesen und Anlagenbuchhaltung ab. Die in Cobol programmierten Komponenten bieten die Hamburger als Paket für rund 55 000 Mark an. Die Moduln können aber auch einzeln eingesetzt werden. Eine Schnittstelle besteht zu den Funktionsbereichen Einkauf, Lagerwirtschaft, Fertigung und Vertrieb.

Die angebotene Hardware besteht aus einer Siemens 6.660 mit 384 KB Hauptspeicher, Magnetplatte, Bildschirmarbeitsplatz und Drucker und kostet im Rahmen der Gesamtlösung zusätzlich rund 85 000 Mark. Zirka 12 000 Mark müssen für das Betriebssystem Amboss 3 aufgewendet werden.

Anwendungen auf Fabrikaten anderer Hersteller sind unter der Voraussetzung möglich, daß ein Bildschirm-Dialog-Computer mit ANS-Cobol-74-Compiler, relationaler Datenbank oder ISAM vorhanden ist.

Informationen: Sigma URW Unternehmensberatung GmbH, Harksheider Straße 102, 2000 Hamburg 65, Tel.: 040/6 02 10 71