Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


29.08.1975

Datenbank über Sowjet-Presse

JERUSALEM - Über einen Datenbankdienst der israelischen Firma Intercon, Jerusalem, sollen ab 1976 Artikel der vier führenden sowjetischen Tageszeitungen bereits einen Tag nach ihrer Veröffentlichung als Übersetzungen in den USA und in Lateinamerika verfügbar sein. Die notwendigen Hardwarevoraussetzungen - so die britische Fachzeitung "Computer-Weekly" auf der Titelseite - für diese Presse-Datenbank schafft bei Intercon ein Doppelprozessorsystem IBM/370-158 mit 6 MB Hauptspeicher, an das 32 Plattenstationen 3330 und eine Einheit des neuen Massenspeichers 3850 angeschlossen sind. Im nächsten Jahr können Intercon-Kunden über drei Konzentratoren in den Niederlassungen New York, Los Angeles und Caracas, über IBM 3780-Terminals direkt auf die Datenbank in Jerusalem zugreifen. de