Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.07.1995

Datenbank-Umgebung im Herbst lieferbar 4th Dimension sprengt Grenzen zwischen Mac- und Windows-Welt

MUENCHEN (pi) - Plattformunabhaengigkeit strebt die ACI Software- Vertriebs GmbH, Muenchen, mit ihrem relationalen Datenbanksystem "4th Dimension" an. War das Produkt bisher ausschliesslich fuer die Apple-Macintosh-Welt erhaeltlich, soll es noch in diesem Jahr als Windows-Variante herauskommen.

Datenbankanwendungen, so plant ACI, lassen sich kuenftig mit Hilfe eines Cross-Compilers auf der einen Plattform fuer den Ablauf auf der anderen schreiben. Der Hersteller arbeitet an einer plattformuebergreifenden Struktur, die es ermoeglichen soll, Datenbanken sowohl auf dem Macintosh als auch auf einem Windows-PC zu erstellen und zu benutzen. Beide Varianten basieren auf ein und demselben Codesatz. Das Produkt ist in beiden Umgebungen identisch und kann bei Bedarf an der Benutzer-Schnittstelle auf die jeweilige Rechnerumgebung abgestimmt werden.

Zur Entwicklung, Kompilation und Distribution von Anwendungen im Umfeld der Datenbank stellt ACI das "4D SDK" (SDK = Software Development Kit) bereit. Das Entwicklungswerkzeug wird ebenfalls fuer die Windows- und Macintosh-Welt angeboten, wobei sich Mac- Applikationen demnaechst auch auf dem Windows-PC erstellen und kompilieren lassen und umgekehrt. Zu diesem Zweck will ACI ab Herbst den "4D Compiler Pro" herausbringen. Entwickler koennen mit 4D SDK beliebig viele Anwendungen erstellen. Lizenzzahlungen fuer Runtime-Versionen fallen laut ACI nicht an.

Der Preis fuer eine Vollversion von 4D SDK einschliesslich relationalen Datenbanksystem, Compiler und Entwicklungswerkzeugen liegt sowohl fuer den Macintosh als auch fuer die Windows-Welt bei rund 6000 Mark netto. Zum Lieferumfang gehoert auch der "4D Insider", ein Tool zum Durchsuchen und Ueberpruefen von Code, das sich auch zur Einrichtung wiederverwendbarer Codebibliotheken eignet. Das Update von 4D SDK fuer die Mac-Plattform kostet knapp 4000 Mark.