Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.11.1990 - 

Datenbanken:

Datenbanken in den USA nutzen

BRÜSSEL (pi) - Auf Datenbanken und BBS-Systeme in den USA können europäische PC-Anwender mit dem Service der schwedischen 1-Com zugreifen.

Die Datenbank des schwedischen Anbieters hat über 16 000 US-Anbieter gespeichert. In Verbindung mit Tymnet soll der Paketvermittlungs-Dienst die Kommunikation mit allen Datenbanken der USA ermöglichen. Der Anwender loggt sich in Europa ein und kann dann über Dial-out-Ports, die in den USA stationiert sind, den Diensteanbieter selbst anwählen.

Interessierte können den Service über eine Mitgliedschaft bei

i-Com nutzen. Das Unternehmen berechnet seinen Mitgliedern eine Gebühr von 25 Dollar pro Stunde plus den Kosten für das lokale Gespräch vom Dial-out-Port aus. Übermittelte Daten kosten nichts.

Informationen: Idioma Communications, 4 Rue de Geneve, 140 Brüssel, Belgien, Telefon 00 32/2/2 15 71 30