Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.04.1983 - 

CWDatapro-Benutzerumfrage: Aufschlußreiche Anworten auf viele Fragen

Datenbanken sind noch nicht die Stärke der Kleincomputer

In diesem Heft schließt die COMPUTERWOCHE ihre Beitragsreihe über die CW/Datapro-Benutzerumfage (CW 13, 14, 15) mit der Auswertung nach Herstellermodellen ab. Tabelle 1 enthält Die Auswertung der Anwenderantworten aus dem Universalrechner-Bereich, in Tabelle 2 sind die entsprechenden Daten für Minicomputer und Small-Business-Systeme aufgelistet. Über Fragen wie "Welchem Wirtschaftszweig gehört das Unternehmen an?", "Welche Programmiersprache setzen Sie am häufigsten ein?" oder "Wollen Sie ihr System in den nächsten zwölf Monaten durch ein anderes ersetzen?" kann sich der Leser bis zur Beurteilung des Systems "durcharbeiten" und dabei interessante Vergleiche anstellen. So kamen die in der CW/Datapro-Erhebung vertretenen Mainframe-Modelle, bis auf wenige Ausnahmen, bei dem Beurteilungskriterium "Dokumentation" am schlechtesten weg. Auch mit der "Ausbildung" konnten die Mainframe-Hersteller keinen Blumentopf gewinnen. Durchwegs kaum etwas zu beanstanden gab es bei der Hardware. Auch in der Modell-Einzelwertung kommt heraus, daß sich die Mainframe-Dinosaurier, die Veteranen, besonderer Wertschätzung bei den Anwendern erfreuen. Beispiele: die ehrwürdige /370, die Siemens 4004, das IBM-Aschenputtel 3031. Naturgemäß wesentlich mehr Modelle enthält die Mini/SBS-Übersicht. Zu den Altgedienten zählen hier Data Generals legendäre Nova, das IBM-System /3, das System 10 von ICL sowie die Nixdorf 8870 - Ermüdungserscheinungen sind bei keinem der Oldies erkennbar, sieht man von der ICL-Maschine ab. Daß nur eine Minderheit der Mini- und SBS-Anwender bereits mit Datenbanken arbeitet, zeigt die Grenzen der heutigen Kleincomputer-Generation auf: Small ist zwar beautiful, deshalb aber noch nicht sophisticated, was auch der bei den Kleinen häufig anzutreffende Anwendungsmix belegt: Die klassischen Butter-und-Brot-Applikationen Finanz- und Rechnungswesen, Auftragsbearbeitung und Lagerkontrolle sowie Lohn- und Gehaltsabrechnung findet man auf nahezu jedem MDT-System - anspruchsvolle Anwendungen sind selten.