Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.05.1980 - 

D.A.S von Dr. Henk Datenverarbeitung:

Datenbankzugriff für die Fachabteilungen

02.05.1980

MÜNCHEN (to) - Ein preisgünstiges Datenbankabfragesystem D.A.S. für IMS-Anwender hat die Dr. Henk Datenverarbeitungs-GmbH, München, auf der Hannover-Messe vorgestellt. Bislang ist es noch nicht möglich, die Bildschirmmasken und Druckformate, einmal entworfen, zu erweitern oder grundlegend zu ändern, jedoch will das Softwarehaus im Juli einen Änderungsdienst präsentieren.

Das Datenbank-Auswertungs-System ist dialogorientiert ausgelegt und besteht aus zwei Teilen, die auch separat vertrieben werden. Für kurze gezielte Informationen soll das Abfragesystem D.A.B. eingesetzt werden, das einzelne Elemente verhältnismäßig schnell aufsucht und zugreift. Für größere Datenmengen dient das Tabellensystem D.A.T., das für die Auffindung eines oder mehrerer Segmente mit gleichen Eigenschaften und für die anschließende tabellarische Auswertung (Summenbildung, zeilen- und spaltenweise sowie gesamt) gedacht ist. Durch die Anwahl jeweils eines Blockes von Daten wird die Anzahl der nötigen Zugriffe auf den IBM-Rechner klein gehalten.

Wie ein Unternehmenssprecher erklärte, soll das System in den Fachabteilungen zum Einsatz kommen, und ist demnach einfach zu handhaben. Wie heute allgemein üblich, ist die Benutzung der Datenbank durch Codewort gesichert. Durch IMS ist es sogar möglich, über die Terminalkennung den Zugriff auf bestimmte Segmente an einzelnen Arbeitsplätzen nicht zu gestatten. Eine personenabhängige Zugriffskontrolle einzelner Segmente wird durch die Datenbank nicht unterstützt.

Die Auswertung von IMS-Datenbanken bis zu 15 Hierarchiestufen und 255 Segmenttypen kostet nach Herstellerangaben für D.A.B. 16 000, für D.A.T. 12 000 Mark.

Informationen: Dr. Henk Datenverarbeitungs GmbH, Schonfeldstr. 15A, 8000 München 22, Tel.: 089/28 40 39.