Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.04.1984 - 

Belegleser nicht mehr wählerisch:

Datenerfassung in Schrift und Druck

HANNOVER (CW) - Handschrift, Druckbuchstaben und einen Mix daraus erfassen die neuen optischen Markierungsleser von der Feller Informatique S. A.

"Das ist eine ganz neue Sache, die wir da entwickelt und, nebenbei gesagt, anderen voraus haben', kommentiert der geschäftsführende Gesellschafter Peter Siegenthaler. Verschiedene Schrifttypen, etwa von Schreibmaschinen, werden ebenso wie Telex erfaßt. Damit spricht das Unternehmen Bereiche der medizinischen Organisation, des Nahrungsmittel- und Bekleidungsvertriebs in gleichem Maß an wie das Schul- und Ausbildungswesen und die Verwaltung in der Sparte statistische Erhebungen.

Die "optical Mark Reader" eignen sich für die maschinelle Datenerfassung mit manueller oder automatischer Eingabe von Dokumenten. Ein Mikroprozessor gestattet den Wechsel zu verschiedenen Programmversionen, wobei der Anwender den Funktionsumfang und die Programmstruktur selbst bestimmen kann. Ein Z80-Mikroprozessor gibt dem Leser die Anpassungsmöglichkeit an unterschiedliche Computer-Systeme.

Weiter stellt die deutsche Tochter, die Informatik Vertriebs GmbH, den druckenden Telefoncomputer Telecomp 310 vor, der nach jedem Gespräch die angewählte Nummer, die Gesprächsdauer, angefallene Gebühren sowie das Datum ausgibt. In einem Monatsendausdruck erfolgt eine statistische Erhebung über die angewählten Nummern und die entstandenen Kosten. Die vor zwei Jahren gegründete Vertriebstochter will zusätzlich auf dem OEM-Markt passive Komponenten vertreiben, die nach internationalen Kriterien im Hinblick auf Zulassungsanforderungen konzipiert sind.