Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.05.1993 - 

Adaptec verweist Kunden an Hersteller

Datenfehler bei SCSI-2-Adapter beruht auf zu schwachen Kabeln

Der SCSI-2-Adapter der kalifornischen Firma Adaptec entspricht laut Addit in allen Punkten der SCSI-2-Norm und erlaubt es so, Daten schneller zu uebermitteln als das Vorgaengermodell "1542B". Nach Berichten aus den USA uebertraegt der neue Adapter allerdings an externe Geraete die Daten nicht immer fehlerfrei, besonders im "Synchron-Modus" koennen Informationen verfaelscht werden.

Gefaehrlich wird dieser Fehler, wenn Daten auf dem externen SCSI- 2-Geraet gesichert werden sollen, zum Beispiel auf einem Bandlaufwerk. In diesem Fall ist es noetig, die auf Band gespeicherten Informationen mit den Originaldaten zu vergleichen.

Fuer Thomas Lander, Geschaeftsfuehrer von Addit, liegt die Ursache fuer dieses Problem allein bei den Kabelherstellern, deren Produkte nahezu ausnahmslos "nicht die hohen SCSI-2-Anforderungen erfuellen". Gleichwohl empfiehlt er allerdings auch Kunden, die den Adaptec 1542C in seinem Hause gekauft haben, bei Fehlern das von Addit mitgelieferte Kabel umzutauschen.

Folgende Grenzen duerfen SCSI-2-Kabel laut Addit nicht ueberschreiten:

- Differential Characteristic Impedance: 90 - 132 Ohm,

- Maximum Differential Signal Attenuation: 0,095 Db pro Meter bei 5 Megahertz,

- Maximum Pair-to-pair Propagation Delay Data: 0,2 Nanosekunden pro Meter sowie

- Maximum DC Resistance: 0,230 Ohm pro Meter bei 20 Grad Celsius.