Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.02.1995

Datenkonsistenz bei vielfachem Zugriff Kommunikation zwischen CAD und PPS-System angekuendigt

MUENCHEN (CW) - Das Systemhaus Isicad GmbH aus Ellwangen hat die Integration von CAD und PPS ueber eine neue Kommunikations- Schnittstelle bekanntgegeben.

Das auf den Datenbankentwicklungs-Tools von Progress basierende Interface wurde gemeinsam mit dem PPS-Anbieter Integral aus Chemnitz erstellt und soll den rechnergestuetzten Dialog zwischen Konstruktion und PPS unterstuetzen. Beide Unternehmen bezeichnen die Loesung als Fortschritt gegenueber der bislang praktizierten Kopplung ueber File-Transfer, da sich Mehrfacherfassung, Datenaufbereitung und nichtkonsistente Datenhaltung so vermeiden lassen. Ueber die Schnittstelle werden die waehrend der Konstruktion entstandenen Daten direkt in die PPS-Datenbank geschrieben und stehen dort fuer die Auftragsdisposition sowie Material- und Werkzeugbestellung zur Verfuegung. Umgekehrt kann der Konstrukteur direkt auf Daten des Artikelstamms und der Stuecklisten zugreifen. Das Interface vermittelt in erster Linie zwischen dem Konstruktionspaket "Isiwork/ME10" und einem PPS-System auf Progress-Basis, eine SQL-Schnittstelle soll auch den Dialog mit anderen PPS-Systemen unterstuetzen.