Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.05.2014 - 

Praxistipp

Datenmigration beim SSD-Upgrade als zusätzliche Umsatzquelle

Wer die Vorteile der SSD einmal selbst erlebt hat – etwa in einer Live-Demo beim Fachhändler – ,möchte nicht mehr darauf verzichten. Wenn nur die lästige Datenmigration nicht wäre, die so manchen potenziellen Kunden vom Kauf abhält. Doch gerade hier liegt eine Umsatzchance für Händler, wenn sie die Migration als lukrative Dienstleistung anbieten.

Ein PC- oder Notebook-Gehäuse aufzuschrauben, ist für viele Anwender immer noch ein Tabu. Und so verzichten sie lieber auf den Geschwindigkeitsvorteil, den sie durch den Einbau einer SSD anstelle der alten Festplatte erreichen könnten. Auch bei Firmenkunden stellt die Datenmigration vielfach eine Hemmschwelle auf dem Weg zu mehr Produktivität am Büroarbeitsplatz dar: Gerade in kleinen und mittleren Unternehmen fehlt es oft an den personellen Ressourcen, um die alten Festplatten durch leistungsstarke, energie- und zeitsparende SSDs (Solid State Drives) zu ersetzen. Immer mehr Fachhändler nutzen deshalb die Chance und befreien die Anwender aus diesem Dilemma, indem sie den einfachen Migrationsvorgang von der Festplatte auf die Samsung-SSD als Dienstleistung anbieten - unterstützt durch die einfach handhabbare Migrationssoftware von Samsung. Denn mit dem Samsung Data Migration Tool läuft die Migration weitgehend automatisiert ab.

Die Software für die Datenmigration beim Einbau von Samsung SSDs vereint einfaches, standardisiertes Vorgehen mit individuellen Selektions- und Konfigurationsmöglichkeiten.
Die Software für die Datenmigration beim Einbau von Samsung SSDs vereint einfaches, standardisiertes Vorgehen mit individuellen Selektions- und Konfigurationsmöglichkeiten.
Foto: Samsung

Darüber hinaus hat der Händler die Möglichkeit, individuelle Wünsche des Kunden durch die Selektion der zu übertragenden Inhalte zu realisieren. Das ist vor allem dann hilfreich, wenn die Menge der lokal zu speichernden Daten begrenzt werden soll, etwa weil wichtige Unternehmensdaten künftig zentral auf einem Unternehmensserver oder in der Cloud abgelegt werden. In diesem Zusammenhang ergeben sich für den Händler weitere Möglichkeiten, zusätzliche Services zu vermarkten. Die aktuelle Version der Samsung Data Migration Software ist kostenlos erhältlich unter http://www.samsung.com/global/business/semiconductor/samsungssd/downloads.html

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!