Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.09.2006

Datenretter für den Notfall

Die von der Avira GmbH aus Tettnang vorgestellte Recovery-Software "DriveNet" soll entfernte Festplatten wieder verfügbar machen - auch wenn das Betriebssystem des jeweiligen Rechners nicht mehr funktioniert. Die neue Wiederherstellungssoftware besteht aus zwei Komponenten. Erstere ist ein Modul zur Erstellung eines Boot-Mediums für das entfernte System, das nicht mehr hochgefahren werden kann. Auf dem Remote-Rechner muss kein Betriebssystem installiert sein. Es genügt, den entfernten PC über Diskette, CD-ROM, USB-Stick oder PXE-Bootimage zu starten und mit dem Netzwerk zu verbinden. Die zweite Komponente baut eine direkte Remote-Verbindung auf. Das DriveNet-Paket gibt es in einer Professional-Variante für Unternehmen und kostet rund 400 Euro. (ue)