Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.07.1992

Datenschutztag in Kiel mit Weizenbaum

KIEL (CW) - Der vielzitierte Professor des Massachusetts Institute of Technology, Joseph Weizenbaum, war Stargast der Schleswig-Holsteinischen Datenschutztage in Kiel. Er vertrat die Ansicht, daß eine absolute Beherrschung der Computertechnik durch den Menschen nicht möglich sei, vor allem dann nicht, wenn Netzwerke zum Einsatz kämen. Ausgangspunkt für die zum Datenschutz notwendige Transparenz sei die lückenlose Dokumentation der eingesetzten Programme.

Weizenbaum zitierte in diesem Zusammenhang die entsprechenden Forderungen des schleswig-holsteinischen Datenschutzbeauftragten. Vor allem müsse in der Öffentlichkeit das Bewußtsein für die Risiken der Informationsverarbeitung geweckt beziehungsweise verstärkt werden. Insgesamt blickt der amerikanische Professor mit Neid auf die Bundesrepublik, da es in den USA keine vergleichbare Datenschutzkontrolle gibt.