Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.07.1980

Datenträger-Tendenzen in den Vereinigten Staaten:Floppy und Magnethand: Muntere Medien

MÜNCHEN (de) - In den Vereinigten Staaten wird sich der Markt für flexible Magnetdatenträger in den kommenden drei Jahren nahezu verdoppeln. Dies geht aus einer BASF-Untersuchung hervor, die sich auf die "Medien" Magnetband, Floppy Disk, Magnetkarte und Digital-Kassette erstreckte.

Demnach wird sich das Marktvolumen wertmäßig von 257,7 Millionen Dollar im Jahre 1979 auf 482 4 Millionen Dollar im Jahre 1982 ausweiten (siehe Tabelle 2). In einer Einzelbetrachtung schneidet der Floppy Disk-Markt mit jährlichen Wachstumsraten von 45 Prozent (1980), 98 Prozent (1981) und 150 Prozent (1982) am besten ab. Überraschenderweise prognostizieren die Marktforscher auch einen anhaltenden Magnetbandboom, während es bei den Digital-Kassetten 1981 einen Wachstumsknick nach unten geben wird. Den Magnetkarten komme keine Bedeutung mehr zu.

Was die BASF-Leute über den US-Markt herausgefunden haben, läßt sich sicher auch auf deutsche Verhältnisse übertragen.