Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.02.1980

Datenübertragungssystem von Ferranti: Vielseitig mit Videodata

WIESBADEN (pi) - Ein Datenübertragungssystem, genannt Videodata, das gleichzeitig Digitaldaten, Fernsehsignale und Tonfrequenzsignale übertragen kann, bietet die Ferranti GmbH, Wiesbaden, an.

Videodata sei kostengünstig, so Ferranti, weil als zentrale Verkabelung ein einziges Koaxialkabel verwendet wird. Das Kabel kann ohne Installationsrohr überall in der Anlage verlegt werden, es zeichne sich durch hohe Störungsunempfindlichkeit aus. Änderungen oder Ergänzungen im Kommunikationssystem sollen keine Änderung oder Erweiterung des zentralen Kabels erfordern.

Videodata ermögliche sowohl eine frequenz- als auch eine zeitmultiplexe Übertragung, sowohl einen Punkt-zu-Punkt-Verkehr als auch einen beliebigen Verkehr in hierarchischen Netzen zwischen mehreren Punkten.

Videodata basiert auf einer Kommunikation von HF- und Minicomputer-Technik. Es beinhaltet eine Anzahl unterschiedlicher Modems sowie Schnittstellen zu den herkömmlichen Meß-, Steuerund Regelgeräten der Industrie.

Informationen: Ferranti GmbH, 6200 Wiesbaden, Tel.: 0 61 21/52 00 46.