Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Der Münchner Konzern bestreitet 3 Prozent das Elektro-Weltmarkts


20.09.1978 - 

Datenverarbeitung beschert Siemens Wachstum

MÜNCHEN (ee) - Zum ersten Mal nach vier Jahren des Rückgangs stieg bei Siemens wieder die Anzahl der Mitarbeiter: Sie wuchs um 2000 auf 221 000 im Inland und 319 000 im Ausland. Wie Dr. Bernhard Plettner, Vorstandsvorsitzender des Konzerns, vor Jubilaren berichtete, haben vor allem die "lebhaften Bestellungen" im Unternehmensbereich Daten- und Informationssysteme und im Bereich Bauelemente das Personalwachstum bewirkt.

Siemens sieht sich nach den Worten Plettners gegenwärtig an fünfter Stelle der größten Elektrokonzerne der Welt. Die Münchner halten demnach etwa drei Prozent des Weltmarktes, der 1977 rund 800 Milliarden Mark Gesamtvolumen erreicht haben dürfte; 1960 waren es "nur" 200 Milliarden Mark gewesen.

Am gesamten Elektro-Markt ist die EG einschließlich der Bundesrepublik 1977 mit etwa 22 Prozent, sind die USA und Kanada mit etwa 29 Prozent und Japan mit 13 beteiligt gewesen.