Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.1999

Datumsfehler in E-Mails aufstöbern

MÜNCHEN (pi) - Das kalifornische Unternehmen Trend Micro hat sein Antivirenprogramm "Interscan Viruswall" um ein Plug-in-Modul zur Erkennung von Jahr-2000-Umstellungs-problemen erweitert.

Der von Centennial, Berk- shire/England, entwickelte Scanner überprüft, ob die in E-Mail-Attachments enthaltenen Daten Jahr-2000-konform sind. Laut Angaben des Unternehmens untersucht das Modul dabei alle ein- und ausgehenden SMTP-Mail sowie den HTTP- und FTP-Verkehr am Internet-Gateway in Echtzeit und schützt so Groupware- und Intranet-Server sowie LAN-Server und Desktops.

Neben Daten-Files aus herkömmlichen Spreadsheets wie "Excel" und "Lotus 1-2-3" durchsucht das System Datenbanken wie "Access" und "Dbase". Tauchen inkompatible Daten auf, werden Netzadministratoren, Empfänger und Sender mit Hilfe der Software über die aufgetretenen Probleme unterrichtet. Der Jahr-2000-Scanner soll im dritten Quartal 1999 zum Preis von rund 350 Mark für eine 50-User-Lizenz zur Verfügung stehen.