Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.06.1991 - 

Zuschnitt auf mehrere Unix-Plattformen

Datus präsentiert Version 5 des Netz-Managements XNM

AACHEN (pi) - Auf Unix-Basis und mit durchgängiger grafischer Benutzeroberfläche präsentiert Datus, Aachen, die neue Version 5 seiner zentralen Netz-Management-Lösug XNM. Darüber hinaus können jetzt regionale und logische Einzelfunktionen des Gesamtnetzes auf mehrere XNM-Arbeitsplätze aufgeteilt werden.

Die wachsende Komplexität der WAN-Konfigurationen schlägt sich in einem immer höheren, von dem zentralen Management zu verarbeitenden Datenvolumen nieder. Software und Hardware dieser entscheidenden Netzkomponente müssen daher, so Datus auf steigende beziehungsweise neue Leistungsanforderungen eingerichtet sein. Stichworte sind hier zum Beispiel Echtzeit-Verarbeitung, Parallel-Verarbeitung Multi-Using oder grafische Benutzerunterstützung.

Datus hat vor diesem Hintergrund jetzt sein zentrales Netz-Management-System auf mehrere Unix-Plattformen Unterschiedlicher Leistungsstufen portiert. Damit kann die Hardwarebasis der Netzgröße angepaßt werden. Die Nutzung der Multitasking-Fähigkeit ermöglicht darüber hinaus die gleichzeitige Bearbeitung paralleler Prozesse - wie zum Beispiel das statistische Accounting und das Operating.

Gleichzeitig wurde unter X/Windows eine grafische Benutzeroberfläche implementiert, die komplett per Maus und Fenstertechnik steuerbar ist. Durch die Visualisierung des Gesamtnetzes, einzelner Subnetze bis hin zum einzelnen Schnittstellen-Modul wird für den Anwender die Netzüberwachung zusätzlich erleichtert.

XNM5 unterstützt Multi-User-Konzepte, indem die gesamte Topologie entweder nach geografischen oder logischen Gesichtspunkten auf mehrere Arbeitsstationen verteilt wird. Das Programm entspricht in Aufbau und Programmstruktur den OSI-Empfehlungen CMIP. Realisiert sind Funktionen in den Bereichen Konfigurations-, Fehler-, Performance-, Accounting- und Security-Management.