Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.06.1990 - 

Codierung mit "Crypt" sorgt für sicheren Transfer

Datus-System schützt Daten im WAN vor unberechtigtem Zugriff

WÜRSELEN (pi) - In Zusammenarbeit mit der Kryptokom GmbH, Aachen, hat die Datus GmbH das Verschlüsselungssystem "Crypt" entwickelt. Damit sollt auch bei WAN-Anwendungen die Vertraulichkeit der übertragenen Informationen gewährleistet werden.

Das Produkt basiert auf der DPV-5810-Netzarchitektur und besteht aus den Encryption-Chips, der Security-Software sowie einem Rechner, der bei Datus zur Programmierung der Hardewaremodule zur Verfügung steht. Mit diesen Komponenten lassen sich laut Anbieter drei hierarchisch aufgebaute Code-Arten zur Teilnehmeridentifizierung, Schlüsselinitialisierung sowie zur Kodierung generieren.

Allen Teilnehmern der gleichen Crypt-Benutzergruppen wird derselbe Code zugeordnet. Durch die Verschlüsselung soll die Antwortzeit verringert werden, da nicht vor jeder Session ein Protokoll abgehandelt wird. Als Codierverfahren verwendet

das System den DES-Algorithmus in Verbindung mit dem Cipher-Feedback-Mode nach ISO/ ICE 10116:1989. Die Kombination dieser beiden Methoden soll sowohl die Daten gegen unerwünschtes Abhören oder Kopieren schützen als auch Manipulationsversuche, wie Hinzufügen, Ändern oder Löschen, der Daten aufdecken.

Informationen: Datus elektronische Informationssysteme GmbH, Industriestraße 2, 5102 Würselen, Telefon 0 24 05/2 10 32