Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.06.1995

DB-Applikation im Eigenbau IRI stattet die EIS-Software mit Windows-Front-end aus

02.06.1995

FRAMINGHAM (IDG) - Anwender des Executive Information System (EIS) der amerikanischen Softwareschmiede IRI koennen sich mit "Express View" auf ein ueberarbeitetes, Windows-basiertes Front-end fuer ihre Datenbankabfragen freuen.

Der Navigator ist fuer das Sichten von Massendaten konzipiert und wird zusammen mit der Server-Datenbank oder anderen IRI-Produkten wie Abfrage- und Analyse-Tools ausgeliefert. Das Windows-Front-end soll sich laut Hersteller sowohl fuer Einsteiger als auch fuer erfahrene Anwender eignen. Waehrend Neulinge von der grafischen Benutzerober-flaeche gefuehrt werden, koennen sich Power-User ueber die Menue-Optionen spezielle Aufgaben wie etwa einen Report- Generator zusammenstellen. Zu den Schluesselfunktionen gehoeren OLE- 2.0- und ODBC-Unterstuetzung.

Betatester sehen in dem Tool eine hilfreiche Unterstuetzung, vor allem wenn es darum geht, ohne Hilfe seitens der DV-Abteilung schnell an Unternehmensdaten zu gelangen.

Unter der Bezeichnung "Express Builder" will IRI ebenfalls noch in diesem Jahr eine Entwicklerversion des EIS-Produkts herausbringen, die sich auch als Komplettloesung verwenden laesst und somit das bislang angebotene Toolset ersetzen kann.