Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.06.1975

DB-DC, kaum glaublich

Wenn man die Verkäufer so reden hört: Zum Beispiel: System-Software. Zum Beispiel: Datenbank-Systeme und TP-Monitore. Zum Beispiel: T/E.

Behauptet doch der Star-Verkäufer solch einer System-Software-Firma, jede dedizierte IBM IMS-Maschine sei zu ersetzen durch eine Anlage des nächstkleineren Typs mit halbsoviel Hauptspeicher, wenn nur seine DB-DC-Software eingesetzt würde. Dabei strahlt der Mann: "We did it again and again!"

Das darf doch nicht wahr sein! Trauerwein kennt solch eine Maschine: 370/158, 4 Megabyte, - voll mit IMS. Wenn es stimmt, daß mit anderer Software die gleiche Anwendung auf einer 145 mit 2 MB läuft, dann müssen die bei IBM eigentlich auf den Kopf gefallen sein, vorsätzlich bösartig handeln, oder was eigentlich ?

Mutter IBM wird doch wohl nicht die schlechtesten Leute haben. Warum aber nur erfindet nicht IBM die schnellsten Dumps, Sorts und Spooling-Pakete, sondern immer andere, die es besser können?

Das gibt doch wohl sehr zu denken.

mfg.

Sebastian Trauerwein, Abt. EDV und Org.