Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.09.1996

DB-Vorstand: DBKom könnte an Börse gehen

BERLIN (vwd) - Der Finanzvorstand der Deutsche Bahn AG, Berlin, Diethelm Sack, hält einen Börsengang der Bahn-Tochter DBKom Gesellschaft für Telekommunikation für "vorstellbar". Allerdings sei, wie Sack in einem Gespräch mit der "Börsenzeitung" einschränkte, dieser Schritt noch nicht diskutiert worden. Der Verkauf von zunächst 49,8 Prozent der DBKom-Anteile an ein von der Mannesmann AG geführtes Konsortium bringe einen Nettoertrag von 400 Millionen Mark. Dieser soll, so der Finanzchef der Bahn, in erster Linie für Infrastruktur-Investitionen verwendet werden.