Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.03.1990

DB2-Zugriff erfolgt über Spreadsheets

BOSTON/MASSACHUSETTS (IDG) - Die Tabellenkalkulationen "Lotus 1-2-3" von der Lotus Development Corp. und "Excel" von Microsoft können künftig als Front-ends für das IBM-Datenbanksystem DB2 genutzt werden. Die Gupta Technologies Inc., Menlo Park/Massachusetts, bietet unter der Bezeichnung "SQL Vision" zwei Softwareprodukte an, mit deren Hilfe Spreadsheet-Anwender im lokalen Netzwerk auf DB2-Daten zugreifen können.

Die Ergebnisse der Abfrage werden laut Hersteller automatisch in die korrekten Fächer der Tabellenkalkulation abgelegt. SQL Vision arbeitet mit "SQL-Network" von Gupta zusammen, einer Host-basierten Connectivity-Software, die DB2 als Server im Local Area Network (LAN) erscheinen läßt. Anwender von SQL Vision mit den entsprechenden Zugriffsrechten können Hostdaten ebenso abfragen wie aktualisieren.