Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.1989 - 

Ashton-Tate GmbH:

dBase IV auf deutsch soll der Messe-Knüller werden

Eines der High-Lights auf dem Ashton-Tate-Stand ist in diesem Jahr dBase IV. Weitere Messe-Neuheiten stellen Softwareprogramme für den Netzwerk-Bereich und Grafikanwendungen dar. dBase IV, das seit Oktober letzten Jahres in englischer Version zur Verfügung steht, ist nun auch In deutscher Version erhältlich.

Das neue Release bietet dem Benutzer weitreichende Verbesserungen und Möglichkeiten zur Datenbearbeitung. Eine aufgabenorientierte Schnittstelle ermöglicht den Benutzern einen schnellen Zugriff auf alle Funktionen von dBase IV. Besonders hervorzuheben ist die dBase/SQL-Sprache mit über 310 Verbesserungen inklusive statistischen und mathematischen Funktionen, der Programmgenerator zur Erleichterung der Anwendungsentwicklung und dBase/Chart-Master-Schnittstelle für die Erstellung von Präsentationsgrafiken.

Als Alternative zu dBase IV hält Ashton-Tate auf seinem Messe-Stand RapidFile für den Datenbankbereich bereit. Das Produkt vereint die Funktionen Datenverwaltung sowie Textverarbeitung und ist besonders für Anwender geeignet, die hauptsächlich mit Listen arbeiten, die Serienbriefe erstellen wollen, Berichte mit Gruppensummen anfertigen und Etiketten ausdrucken möchten.

Neben dBase IV wird erstmalig auf der CeBIT '89 wird Framework-III-LAN in deutscher Version zu sehen sein. Es bietet fünf Benutzern die Möglichkeit, in einem Netzwerk Framework III zu nutzen und läuft in Verbindung mit Novells Advanced und SFT Netware/286, IBM-PC-LAN und Token-Ring-Netzwerken, IBM-PC-LAN-Programmen mit anderen Netzen wird das Mail-Programm MHS (Message Handling Service) angeboten.

Weitere erwähnenswerte Neuheiten fallen in den Bereich der Macintosh-Kommunikation. Zu nennen ist hier zum einen die deutsche Version von FullWrite Professional, dem professionellen Textverarbeitungsprogramm und Wysiwyg-Paket für den MAC-Benutzer. Als deutsche Version steht nun auch das Datenbank-System dBase-Mac, das nie Stärken des dBase-Produktes mit der innovativen Benutzeroberfläche des Macintosh verbindet. Aus der Verbindung von Pop-up-Menüs und Dialogfenstern von Ashton-Tate und dem Pictogramm-System von Macintosh entstand eine Benutzeroberfläche, die den Anwender visuell durch die einzelnen Funktionen leitet. dBase Mac hat direkten Zugriff auf IBM-kompatible mit dBase erstellte Dateien und auf ASCII-Textdateien, so daß der Datenaustausch im Standard-Format der Industrie möglich ist.

Ebenfalls neu sind die deutschen Versionen der dBase-Mac-RunTime-Edition, der Entwickler-Version von dBase-Mac mit unbegrenzter Lizenz und von Full Impact, dem Spreadsheet-Programm der neuen Macintosh-Generation. Mit der "umgestrickten" RunTime-Edition hält Ashton-Tate für Softwarehäuser und VARs ein leistungsfähiges und dennoch preisgünstiges Werkzeug zur Appliaktionsentwicklung bereit. Und mit Full Impact bietet AstonTate ein Tabellenkalkulationsprogramm, das Kalkulation, Grafik und Text auf ideale Weise miteinander verbindet. Damit schließt Full Impact die Lücke zwischen reinen Kalkulationsprogrammen und reiner Desktop-Publishing-Software. Durch seine Features für den Import und Export ist der Datenaustausch mit fast allen Textverarbeitungs- und Kalkulationsprogrammen möglich, unter anderem mit dBase, Lotus 1-2-3, ASCH, DIF, Sylk, MS-Exel, MS-Works und MS-Multiplan.

Informationen: Ashton-Tate GmbH, Hahnstraße 70, 6000 Frankfurt am Main 71, Telefon 0 69/66 41 90, Halle 7, Stand A46/C45