Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.06.1989 - 

Datentransfer mit voller Busgeschwindigkeit:

DBL clustert Echtzeitrechner

PLANEGG (pi) - Nach den Multipirozessor-Maschinen 3280 lassen sich nun auch die Echtzeitrechner Micro 3200 der Concurrent Computer Corporation zu einem Cluster zusammenschließen. Die Anbindung geschieht per Distributed Bus Link (DBL), einer Concurrent-Neuentwicklung.

Der Datentransfer auf dem DBL erfolgt mit der vollen Geschwindigkeit des internen Bussystems (64 Megabyte je Sekunde). Die Vorrichtung gestattet auch die Konfiguration eng gekoppelter Rechner mit gemeinsamem Arbeitsspeicher. Außerdem erlaube DBL den Aufbau ausfallsicherer Systeme, teilte der Anbieter mit. Er will mit dieser Neuheit besonders Anwender aus den Bereichen Simulation und Echtzeit-Transaktionsverarbeitung ansprechen.

Der DBL besteht aus einer Steckkarte für jeden Prozessor. Die Verbindung zwischen den Rechnern wird durch Kupferkabel hergestellt; eine Glasfaserversion ist in Vorbereitung. Erste Exemplare des Systems wurden bereits installiert; der Preis beläuft sich auf 7 5 000 Mark je Prozessor.