Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.07.1986 - 

Datenverbund wie bei integrierten Paketen:

DDE-Protokoll beschleunigt Windows

NEW YORK (CWN) - Die Integration verschiedener Anwendungen unter Microsoft Windows, einer multitaskingfähigen, grafischen Benutzeroberfläche als MS-DOS-Erweiterung, werde durch das neue "Dynamic Data Exchange Protocol" DDE signifikant erweitert. Dies teilte Microsoft Anwendern aus der New Yorker Finanzszene mit.

Gleichzeitig stellten unabhängige Entwickler Anwendungen vor, die Windows unterstützen. Darunter befanden sich Digital Communications Associates. Der Irma-Hersteller kündigte die Entwicklung von Softwareprodukten an, die es Irma-Kommunikationskarten ermöglichen, Windows zu unterstützten.

Microsofts DDE-Protokoll soll verschiedene Anwendungen in einer Weise miteinander verbinden, die integrierten Paketen nahekäme, erklärte Microsoft-Sprecher William Gates. Das Protokoll harmoniere mit

existierenden Window-Versionen und lasse sich leicht nachrüsten, erläuterte Gates. Skeptiker ließen verlauten, es sei fraglich, ob Windows sich durchsetzen könne. Schließlich habe IBM das Produkt nicht übernommen, sondern versuche seine entsprechende Benutzeroberfläche Topview durchzusetzen.