Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.1981

DDP mit Datasaab

20.02.1981

MÜNCHEN (de) - Anwender von Datasaab-Systemen können künftig 3270-Dialogprogramme über ihre D16-Arbeitsstationen abwickeln: Ein neues Emulations-Paket ergänzt das vorhandene Protokoll-Spektrum (2780, 3780, NTR). Dazu Benno Hilmer, Geschäftsführer der Datasaab GmbH, Düsseldorf: "Wir arbeiten daran, die Serie D 16 netzwerkfähig zu machen."

Zur Hannover-Messe '81 rüsten die Düsseldorfer ihr D 16-Flaggschiff, Modell 40 (Hilmer: "Selbst ein kleiner Großrechner") weiter auf. Ab 1. April stehen für die Zentraleinheit Hauptspeicher mit 384 und 512 KB sowie eine Magnetplatten-Kapazität von 220 MB zur Verfügung.

Desweiteren stellt Datasaab im CeBIT ein Fertigungssteuerungsprogramm vor, das in der Standardversion rund 50 000 Mark kostet. Das dialogorientierte D 16-Softwarepaket, eine Entwicklung der schwedischen Datasaab-Mutter, sei beim deutschen Pilot-Anwender Kollsmann Systemtechnik, München, nunmehr fertiggestellt worden.