Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


13.07.2007

DE/Regierung: Bislang keine Ergebnisse zur EADS-Struktur

BERLIN (Dow Jones)--Über die künftige Führungsstruktur bei der European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS) gibt es nach Angaben des deutschen Regierungssprechers Ulrich Wilhelm derzeit noch keine Festlegungen. "Die Gespräche laufen, und derzeit kann ich ihnen hier keine Ergebnisse vermelden", sagte Wilhelm am Freitag in Berlin. Diese Entscheidung sei "auch in erster Linie Sache des Unternehmens selbst", betonte der Regierungssprecher. Es sei immer der deutsche Standpunkt gewesen, dass Fragen der Struktur des Unternehmens im Unternehmen selbst vorbereitet und erörtert werden müssten. Bundeskanzlerin Angela Merkel und französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy würden bei ihrem Treffen am Montag kommender Woche in Toulouse die Situation bei Airbus und EADS besprechen und sich von der Zukunfts- und Leistungsfähigkeit bei einer Werksbesichtigung und durch Gespräche mit Mitarbeitern selbst ein Bild machen. "Inwieweit zu den in der Öffentlichkeit in den vergangenen Tagen aufgeworfenen Fragen Ergebnisse erzielt werden, bleibt abzuwarten", sagte Wilhelm.DJG/bep/jhe

BERLIN (Dow Jones)--Über die künftige Führungsstruktur bei der European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS) gibt es nach Angaben des deutschen Regierungssprechers Ulrich Wilhelm derzeit noch keine Festlegungen. "Die Gespräche laufen, und derzeit kann ich ihnen hier keine Ergebnisse vermelden", sagte Wilhelm am Freitag in Berlin. Diese Entscheidung sei "auch in erster Linie Sache des Unternehmens selbst", betonte der Regierungssprecher. Es sei immer der deutsche Standpunkt gewesen, dass Fragen der Struktur des Unternehmens im Unternehmen selbst vorbereitet und erörtert werden müssten. Bundeskanzlerin Angela Merkel und französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy würden bei ihrem Treffen am Montag kommender Woche in Toulouse die Situation bei Airbus und EADS besprechen und sich von der Zukunfts- und Leistungsfähigkeit bei einer Werksbesichtigung und durch Gespräche mit Mitarbeitern selbst ein Bild machen. "Inwieweit zu den in der Öffentlichkeit in den vergangenen Tagen aufgeworfenen Fragen Ergebnisse erzielt werden, bleibt abzuwarten", sagte Wilhelm.DJG/bep/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.