Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.12.1991

Deal zwischen Kodak und Sun verzögert sich

MÜNCHEN (CW) - Über die Details des Verkaufs der Eastman Kodak-Tochter Interactive an Sunsoft konnten sich Vertragspartner bis jetzt noch nicht einig werden. Dadurch verzögert sich der endgültige Vertragsabschluß, der ursprünglich für Mitte November geplant war.

Sunsoft interessierte sich bei dem Kauf für die Bereiche von Interactive, die sich mit der Entwicklung von Unix auf Intel-Basis beschäftigen. Grund für die Diskussionen war jetzt die Unsicherheit darüber, welche Abteilungen in die Betriebssystem-Entwicklung involviert sind und welche nicht.

Die Kodak-Tochter soll als Intel-Abteilung in das Solaris-2-Projekt von Sunsoft eingebunden werden. In Japan reagierten die Hardwarehersteller bereits mit konkreten Plänen auf diese Ankündigung. So möchte die Toshiba Corp. ihre neue für Ende 1992 geplante PC-Serie mit Solaris 2.0 ausstatten. Auch der in Japan führende PC-Hersteller NEC interessiert sich für das Betriebssystem.