Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.03.1996 - 

Autosys und Output-Server im Paket

Deal zwischen Platinum und Dazel vereinfacht Datenfluss

Der Anbieter von Systemmanagement-Loesungen, Platinum, wird demnaechst sein Job-Scheduling-Produkt "Autosys" mit der Software "Output-Server" von Dazel verschmelzen. Damit kommen User in den Genuss, Druck-, Fax- und E-Mail-Prozesse innerhalb Unix-Netze verwalten zu koennen. Moeglich ist auch die automatische Versendung verschiedener Versionen von Finanzreports an unterschiedliche E- Mail-Adressen. Die auf Application Programming Interfaces "APIs" beruhende Integration soll noch bis Mitte des Jahres implementiert werden.

Unterdessen zeigen sich Anwender vom Platinum-Dazel-Deal euphorisch: "Wir benoetigen seit laengerem eine JES2-(Job Entry Subsystem fuer IBMs MVS-Betriebssystem-)aehnliche Loesung, um grossvolumige Distribution fuer unser Netz zu realisieren", so etwa Mike Mueller, Computer Consultant bei der Wisconsin Electric Power Co., Milwaukee. Die Zusammenarbeit beider Hersteller resultiere in einem logischen Schritt in diese Richtung.

Dazels Output-Server wird ferner in "Xfer", einem Distributions- Tool von Platinum eingebettet. Damit lassen sich die aktuellsten im Einsatz befindlichen Versionen von Applikationen in spezifischen Netzwerkknoten ausfindig machen. Zusaetzlich plant Platinum, den Dazel-Sourcecode in Platinums Open-Enterprise- Management-Software-System-Architecture zu integrieren.