Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.10.2000

Debitel steigt bei Paybox ein

MÜNCHEN (CW) - Die Stuttgarter TK-Firma Debitel hat sich mit 4,8 Prozent an dem Bezahlsystemanbieter Paybox.net AG aus Frankfurt am Main beteiligt. Mit dem Paybox-Verfahren können Handy-Nutzer Geldbeträge von ihren Girokonten an andere Paybox-Anwender, zum Beispiel Taxifahrer, beziehungsweise an Online-Shops überweisen. Die Zahlungsabwicklung übernimmt dabei die Deutsche Bank, die im März dieses Jahres 50 Prozent des Payment-Spezialisten erwarb. Debitel möchte mit diesem Engagement in das Dienstleistungsgeschäft für Mobile-(M-)Commerce einsteigen. Die Kundenbasis des Mobilfunkanbieters - für 2002 peilt das Unternehmen 1,3 Millionen Nutzer an - sowie dessen Vertriebsmacht soll Paybox Neukunden bringen. Zur Zeit akzeptieren 329 Web-Shops sowie etwa 800 Taxifahrer das Bezahlen per Handy.