Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.03.1989 - 

Copam Deutschland GmbH:

Debüt mit IBM-kompatiblen PCs

Daß ein Taiwan-PC nicht gleich einem Taiwan-PC ist, wollte die 1988 gegründete Copam Deutschland GmbH auf der CeBIT unter Beweis stellen. Denn: Mit IBM-kompatiblen Rechnern mit SMT-gefertigten hochintegrierten Bauelementen will das Unternehmen zunkünftig den hiesigen Markt erobern.

Die Copam-Produktpalette, die erstmalig in Hannover zu sehen war umfaßt im einzelnen IBM-kompatible 286er und 386er PCs sowie Netzwerkkarten. Nach Firmenangaben sind alle Copam-Komponenten nach westlichen Qualitätsbegriffen entwickelt und gefertigt. Copam-PCs erfüllten die FTZ-Bestimmungen und alle kritischen Bauteile sind vom deutschen TÜV geprüft.

Bis Ende des Jahres will Copam in Deutschland knapp 40 Mitarbeiter beschäftigen und ein flächendeckendes Distributionsnetz mit eigenen Geschäftsstellen und Vertriebspartnern aufbauen. Mehr als ein Drittel der Beschäftigten werden sich um die Bereiche Technical Support, Hotline und Service kümmern.

Informationen: Henschel + Stinnes Agentur für Öffentlichkeitsarbeit GmbH, Ismaninger Straße 52, 8000 München 80, Telefon 0 89/47 40 10