Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.02.1988 - 

High-End-Maschine für Arbeitsplatzrechner-Familie:\

DEC bringt Vaxstation mit BI-Bus

Von Len Grzanka, IDG News Service

BOSTON (IDG) - Digital Equipment legt zur Zeit letzte Hand an die Vaxstation 8000, eine gemeinsam mit der Evans & Sutherland Computer Co. entwickelte High-End-Workstation.

Bei dem Produkt handelt es sich um einen Hochleistungs-Arbeitsplatzrechner für dreidimensionale GrafikBerechnungen. Nach Angaben aus informierten Kreisen soll sein Preis oberhalb von 75 000 US-Dollar liegen. Die Maschine wird aus einer VAX 8250-Zentraleinheit bestehen, die mit einem eigenen Grafik-Subsystem gekoppelt ist. Damit wird sie die erste DEC-Vaxstation darstellen, die mit dem BI-Bus ausgestattet ist.

Die Workstation wird den offiziellen, aber unveröffentlichten Unterlagen zufolge Bilder mit einer Auflösung von 1024 mal 860 Pixels darstellen und in der Lage sein, bis zu 500 000 3D-Vektoren pro Sekunde zu zeichnen. Ein Anwender, der das Produkt bereits in Augenschein nehmen konnte, sprach dagegen von einer effektiven Auflösung von 4000 mal 4000 Bildpunkten und einer geringeren Vektor-Zeichengeschwindigkeit. Auf Befragen wollte DEC allerdings weder die eine noch die andere Version bestätigen.

Die Vaxstation 8000 wird als erstes DEC-Produkt in dieser Kategorie XWindows, Version 11, unterstützen. Damit werde die Portabilität der Software erhöht, meinte ein Experte: Da X-Windows 11 dem Client-ServerAnsatz folge, erlaube es auch die Verlagerung rechenintensiver Jobs auf einen angeschlossenen Host.