Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

DEC hat kein Glück mit Posix bei der amerikanischen Luftwaffe: US-Army hält weiter an System V fest

04.12.1987

MÜNCHEN (CW) - Als Sieger aus einem langwierigen Rechtsstreit ging jetzt die amerikanische Luftwaffe hervor: Gegenstand der Verhandlungen mit DEC und Wang war die Entscheidung der Behörde für Unix System V im Rahmen eines 450-Millionen-Dollar-Auftrags.

Das General Servies Administration Board für Vertragsklagen entschied zugunsten der Ausschreibungs-Strategie des Klägers und bestätigte fast alle Details der festgesetzten Bedingungen, die den Auftrag der Luftwaffe mit sich bringen.

Wie der englische Nachrichtendienst Computergram berichtet, kann DEC allerdings einen kleinen Sieg vorweisen. So beschloß das Gericht, daß die Luftwaffe die Ausschreibung abändern muß, um den interessierten Herstellern mehr Informationen über die Testverfahren bereitzustellen. Die Anbieter sollen darüber Aufschluß erhalten, welche Mindestfunktionen ihre Produkte abdecken müssen.

Auch sollte sich die Luftwaffe nicht auf die System-V-Verifizierung festlegen. DEC protestierte dagegen, daß bei dem Großauftrag die SystemV-Interface-Definition (SVID) vorgezogen werde, die nur für AT&T von Vorteil sein könne. Andere Hersteller seien somit gezwungen, an AT&T Lizenzgebühren zu zahlen. Das Unternehmen sprach sich indes für den Posix-Standard des US-Normungsgremiums IEEE aus, der künftig als "Federal Information Processing Standard" anerkannt werden soll. DEC wird in Kürze auch ein Posix-Interface für das hauseigene Betriebssystem VMS auf den Markt bringen, das den Federal-Bedingungen entspricht.

Enttäuscht ist der Hersteller jedoch darüber, daß das Gericht keine Richtlinien für weitere Beschaffungen im Unix-Bereich festlegte. DEC bemühte sich auch hier um einen Beschluß zugunsten Posix, doch ließ das Gericht diese Entscheidung vorerst unter den Tisch fallen.