Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.05.1996

DEC, HP und Compaq kündigen 4-CPU-Server an

MÜNCHEN (CW) - Rechner mit vier Pentium-Pro-CPUs von Hewlett-Packard (HP), Digital Equipment (DEC) und Compaq werden den PC-Server-Markt diesen Sommer erheblich anheizen.

Als erster der Wettbewerber wird HP mit Vier-Prozessor-Modellen der "Netserver"-Linie auf den Plan treten. Alle Rechner sind als NT-Applikations-Server ausgelegt. Sie unterstützen zudem Cluster-Optionen, die eine Konfiguration als sogenannte Fail-over-Systeme gewährleisten. Bei solch einer Konfiguration kann ein Server die Aufgaben des zweiten übernehmen, falls dieser ausfallen sollte. Im Unterschied zu gespiegelten Systemen, die identische Pflichten erfüllen müssen, können Fail-over-Systeme unterschiedliche Dienste erledigen.

Die Auslieferung erster Systeme hat sich um wenige Wochen verschoben, weil Intel Probleme in ihrem Chipsatz entdeckte. Diese führten zu fehlerhaften Boot-Vorgängen.