Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


08.01.1993

DEC kaempft gegen sich und die Konkurrenz

MUENCHEN (CW) - Die Digital Equipment Corp. wird nicht muede, die Werbetrommel fuer das Alpha-Projekt zu ruehren. Wie Michael Slaters "Microprocessor Report" zu entnehmen ist, glaubt DEC, bis zum Fruehjahr 1994 300-Megahertz-Versionen ausliefern zu koennen. Bislang scheint es aber noch Probleme mit der 200-Megahertz- Variante zu geben.

Neben den Hoechstleistungs-CPUs arbeiten die Entwickler aus Maynard, Massachusetts, auch an einem preiswerten Alpha-Prozessor, dem "LCA 21066". Mit diesem will man sowohl Suns Workstations mit "Tsunami"-CPU als auch Hewlett-Packards Workstations mit dem "Hummingbird"-Baustein das Wasser abgraben.

Nach Slater muessen Interessenten aber auch hier noch bis zum letzten Quartal 1993 ausharren, um dann einen Prozessor nutzen zu koennen, dessen Integer-Rechenleistung die vom Intel-"Pentium" nicht wesentlich uebersteigen wuerde.

DEC kaempft aber auch mit massiven Entlassungen und Verlusten, die ebenfalls die Entwicklungsanstrengungen beeinflussen koennten, weswegen Slater schon unkt, der Alpha-Chip wuerde moeglicherweise zu wenig bieten, prinzipiell auch zu spaet auf den Markt kommen.