Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.07.1980 - 

Tewidata vertreibt kalifornische Produkte:

DEC-kompatible Floppy-Laufwerke

MÜNCHEN (rs) - DEC-kompatible Floppy-Disk-Systeme produziert das kalifornische Unternehmen Data Systems Design. Die neuen Modelle DSD-470 und -480 sind die Nachfolger der 440-Serie.

Beide Floppy-Systeme basieren auf Stuttgart SA 850 Laufwerken mit einer Einbauhöhe von 5 1/4 Zoll. Sie sind mit zwei Laufwerken ausgestattet und bieten nach Angaben des Distributors eine maximale formatierte Speicherkapazität von 2 MB pro System. DSD-480 ist für PDP-11 sowie LSI-11 gedacht und ermöglicht dem Benutzer, alle DEC- und IBM-Formate zu schreiben und zu lesen. Für den LSI-11-Anwender, der nicht alle IBM-Formate braucht, eignet sich DSD-470.

Außerdem sind Selbsttesteinrichtungen eingebaut. Das DSD-480-System mit einem "Hyperdiagnostics"-Selbsttestprogramm prüft nahezu alle Systemfunktionen, ohne daß dazu ein Rechner benötigt wird; das DSD-470 hat eingebaute Testprogramme, die vom Rechner aufgerufen werden können. Beide Systeme werden mit DSD-Diagnostikprogrammen auf Diskette geliefert und laufen auch mit DEC-Diagnostikprogrammen .

Informationen: Tewidata GmbH, Allacher Str. 230e, 8000 München 50, Tel.: 089/812 60 05