Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.04.1987

DEC nimmt Vertriebschef Berger aus der Schußlinie

17.04.1987

MÜNCHEN (CW) - Frank Berger, 47, Vertriebsleiter Deutschland bei Digital Equipment, München, wird im Zuge einer DEC-Reorganisation in den neugeschaffenen Bereich "Unternehmensbeziehungen" wegrotieren.

Seinen Job - unter der Bezeichnung "Leiter Systemgeschäft" - übernimmt Jörg Rieder, bisher Vice President Europe und europaweit zuständig für den technischen Kundendienst in der Genfer Zentrale. Der 35jährige Manager mit dem neuen Ring eines Mitglieds der - nun auf fünf Entscheider aufgestockten - Geschäftsleitung berichtet an DEC-Chef Willi Kister.

Besondere Betonung legt der Münchner VAX-Maker bei der Umorganisation auf den Region-Manager: Für Deutschland Nord und West zeichnet Christoph Horstmann mit Sitz in Hamburg als Vertriebsdirektor verantwortlich. Er war vorher im DEC-Vertrieb und auch für kurze Zeit als selbständiger Softwerker aktiv. Zuletzt hatte er in der Münchner Zentrale eine Stabsfunktion. Zwei Kollegen Horstmanns für Deutschland Mitte und Süd, im Gespräch ist hierfür der Ex-IBM-Manager Carl-Friedrich Meißner, werden offiziell noch benannt.

Dem "Unternehmenswachstum der letzten Jahre Rechnung tragen", so die Digital-Pressemeldung, wird ebenso als Legitimation für den Strukturwandel genannt wie das stichwort "Kundennähe".