Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.12.1981 - 

Für VT100-Bildschirm-Benutzer:

DEC-Option für Mikro-Ambitionen

MÜNCHEN (pi) - Mit einer VT100-Option bietet die Digital Equipment GmbH (DEC), München, jetzt jedem Benutzer ihres VT100-Bildschirmes die Möglichkeit, sein Sichtgerät zu einem Personal Computer auszubauen. Die Kosten des von DEC direkt und der Hamburger Alfred Neye Enatechnik GmbH vertriebenen Boards belaufen sich auf 7950 Mark.

Die Option besteht aus einem Mikroprozessor (64 KB RAM, 8 KB ROM), vier seriellen Schnittstellen und einem Doppellaufwerk für 5 1/4-Zoll-Minidisketten mit 320 KB. Mitgeliefert werden außerdem Anschlußkabel, Anwenderhandbuch und Dokumentation. Erweitert werden könne das System DEC-Angaben zufolge mit einem zweiten Doppellaufwerk und einem Matrixdrucker, wobei die ganze Palette, angefangen vom 30-Zeichen- bis zum 180-Zeichen-Drucker, zur Auswahl stehe.

Als Betriebssystem für die Funktion als Personal Computer bietet Digital Equipment CP/M an. Als Anfangsschritt sei eine Zusammenarbeit mit der Firma Intersoft vereinbart worden, die den Vertrieb und die Telefonunterstützung ausgewählter Anwenderpakete übernimmt.