Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.09.1992 - 

Sechsmal so schnell wie ein 486er

DEC präsentiert Prototypen eines Alpha-basierten Rehners

CANNES (IDG) - Den ersten Prototypen eines auf der Alpha-CPU basierenden PCs hat die Digital Equipment Corp. (DEC) auf der Tagung der Europäischen DEC Users Society (Decus) in Cannes präsentiert.

DEC plant, die ersten Alpha-Rechner etwa zur gleichen Zeit auf den Markt zu bringen wie Microsoft das neue High-end-Betriebssystem Windows NT. Das als Steuersoftware für die Alpha-Systeme vorgesehene NT soll im Laufe des nächsten Jahres erscheinen.

Jesse Lipcon, Vice-President von DECs "Entry System"-Abteilung, kündigte auf dem Treffen an, Preis und Leistung der Alpha-Systeme würden denen der zukünftigen P5-PCs entsprechen. P5 ist der Deckname von Intels Nachfolger für den 80486-Prozessor. Bei gleichem Preis werde einer der neuen DEC-PCs etwa mit der sechsfachen Rechenleistung eines

486er PCs aufwarten.

Der vorgeführte Prototyp ist der Vorläufer des ersten Alpha-Systems, das als Tower-Modell herausgebracht werden soll. Tischrechner sollen erst danach folgen. DEC-Sprecher sagten, der Prototyp würde mit einem Alpha-Chip-Satz mit einer Taktrate von 150-Megahertz arbeiten. Damit erreiche er eine Leistung von 250 MIPS, sei also rund sechsmal so schnell wie ein 486er PC.