Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.02.1994

DEC: Schlechter VAX-Verkauf bringt Verluste

04.02.1994

SAN FRANZISKO (IDG) - Die Digital Equipment Corp. musste ein wenig schmeichelhaftes Quartalsergebnis bekanntgeben.

Eigenen Angaben zufolge wies der Hersteller in den zweiten drei Monaten (Ende 31. Dezember 1993) des laufenden Geschaeftsjahres einen Verlust von 72,2 Millionen Dollar aus. Damit belaeuft sich das Minus nach Ablauf der ersten Jahreshaelfte auf 155,3 Millionen Dollar. Allerdings war Digital vor Jahresfrist mit 334,4 Millionen Dollar mehr als doppelt so hoch in den roten Zahlen gestanden.

Dennoch zeigten sich die Finanz-Manager enttaeuscht ueber das Ergebnis. Sie machten vor allem den erodierenden Verkauf der VAX- Rechner fuer den geringer als erwarteten Verlustabbau verantwortlich. Insgesamt generierte DEC im zweiten Quartal einen Umsatz von 3,25 Milliarden Dollar - zwoelf Prozent weniger als im Berichtszeitraum des Vorjahres.

Mit Prognosen ueber den weiteren Verlauf des Geschaeftsjahres hielten sich die Verantwortlichen zurueck, hoffen aber, dass der neue Europa-Chef Vincenzo Damiani das abbroeckelnde Geschaeft in der Alten Welt revitalisieren kann.