Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.1987 - 

Integrierter C-Compiler soll Performance verbessern

DEC stellt neues Ultrix-Release vor

WASHINGTON (CW) - Die Version 2.0 ihres Unix-Derivats "UItrix-32" hat DEC auf der Unix-Anwenderkonferenz "Uniforum 1987" angekündigt. Damit, so heißt es in US-Insiderkreisen, wolle der Hersteller seine bei bisherigen Benchmark-Tests erlittenen Schlappen wettmachen.

"Ultrix-32" ist für den Einsatz auf allen VAX-Rechnern ausgelegt. In der überarbeiteten Form enthält es den C-Compiler "VAX C/Ultrix", der die Ausführung C-basierter Programme beschleunigen soll.

Das neue Release unterstützt nach Angaben des Herstellers auch das von Sun Microsystems Inc. entwickelte "Network File System" (NFS). Außerdem enthält das Betriebssystem nunmehr Features, die es auf eine Ebene mit anderen Industriestandards einschließlich AT&Ts System V Interface Definition (SVID) und der 1003-Spezifikation des IEEE bringen sollen.

Daneben wurde auch die 2.0-Version des "Ultrix-Decnet" angekündigt. Diese Netzwerk-Software erlaubt die Kopplung von Ultrix-Systemen mit anderen DEC-Systemen. Darin integriert ist ein Gateway zwischen Decnet- und Internet-Netzen, das auf dem Transmission-Control-/ Internet-Protokoll basiert.

In der Bundesrepublik sollen beide Produkte noch in diesem Monat angekündigt werden. Erste Auslieferungen, so ein DEC-Sprecher, seien ab April vorgesehen. Die Höhe der Lizenzgebühren will der Hersteller noch nicht bekanntgeben. Die Grundgebühr wird für jeweils zwei Benutzer berechnet und entsprechend der Rechnerzahl steigen.