Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.12.1981 - 

Alfred Neye Enatechnik erster Vertriebspartner:

DEC-Terminals über Distributoren

MÜNCHEN (pi) - Wie mit Mikrocomputer-Produkten seit 1. April dieses Jahres bereits praktiziert, werden ab 1. Januar 1982 nun auch Terminal-Produkte von Digital Equipment über Distributoren in Deutschland vertrieben.

Zunächst vereinbarte DEC eine Zusammenarbeit mit der Alfred Neye Enatechnik GmbH, Quickborn, die derzeit über Vertriebsbüros in Quickborn, Berlin, Hannover, Düsseldorf, Darmstadt, Stuttgart und München verfügt. Es ist beabsichtigt, im Laufe der nächsten Monate weitere Distributoren unter Vertrag zu nehmen.

Digital Equipment wird das gesamte Angebotsspektrum der Terminal-Produktlinie über "autorisierte Digital-Distributoren" vermarkten. Dies umfaßt:

- die Datensichtgeräte VT100, VT101, VT131,

- die Druckerterminals LA34, LA120,

- die Drucker LA34-RA, LA120-RA sowie Erweiterungen zu diesen Geräten. Die neueste und gegenwärtig wohl wichtigste dieser Erweiterungen ist die unter dem Arbeitstitel "Robin" bekannte Option VT18X, mit der ein VT100-Datensichtgerät zu einem "Personal Computer" mit 64 KB Hauptspeicher, 320 KB Diskettenkapazität und CP/M-Betriebssystem aufgerüstet werden kann.