Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.04.1989 - 

Remote Procedure Call Ausgangspunkt für neue Vorschläge:

DEC und Apollo bündeln Normierungs-Kräfte

MENLO PARK (IDG) - Als ersten Schrift in Richtung gemeinsame Standardisierungsvorschläge für OSF- X/Open und ISO haben DEC und Apollo vereinbart, die "Remote Procedure Call"(RPC)-Funktion von Apollos "Network Computing System" (NCS) als herstellerübergreifende Systemkomponente für Backbone-Netze zu erweitern.

Dieses Projekt, das unter dem Arbeitstitel "Open Remote Procedure Call" läuft, soll nach Angaben der beiden Partner vor allem die Standardisierung verteilter Anwendungen - insbesondere unter dem Entwurfs und Implementierungsaspekt - fördern. Bereits im Juni wollen Apollo und DEC die erste gemeinsame Spezifikation vorstellen.

Ausgangspunkt ist dabei Apollos existierendes RPC; dieses wird dahingehend ausgedehnt, daß Weitverkehrsnetze, große DV-Anwendungen, internationale Sprachen sowie von beiden Unternehmen nicht näher spezifizierte "zusätzliche Netzwerk-Plattformen und -Protokolle" unterstützt werden. Jede dieser Erweiterungen bezieht sich auf Anwendungsbereiche, in denen heutzutage VAX-Rechner eingesetzt sind.

Als Beispiel für das Zusammenspiel führen Apollo und DEC einen Autodesigner an, der ein CAD-Paket auf dem Apollo-System dazu nutzt, den Wagen zu entwerfen und dessen Fahrverhalten zu simulieren, während parallel dazu die für diese Simulation nötigen Berechnungen auf einer VAX durchgeführt werden.