Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


06.07.1990

DEC verbindet CAD-System mit Mainframe-PPS

MÜNCHEN (pi) - Eine Anwendungs-Schnittstelle zwischen einem CAD-System auf VAX-Rechnern und einer Produktionsplanungs- und Steuerungssoftware (PPS) auf IBM-Mainframes hat die Münchner Digital Equipment GmbH fertiggestellt.

Damit verbindet DEC die IBM-Version des PPS-Systems "R/2" von der Walldorfer SAP AG mit dem integrierten CAD-System "Euclid-IS" von der Matra Datavision GmbH, München.

Mit Hilfe der Schnittstelle hat der Anwender unter anderem die Möglichkeit, Konstruktions-Stücklisten, die mit der CAD-Software erzeugt wurden, im PPS-System zu verwenden. Während des gesamten Konstruktionsvorgangs innerhalb des CAD-Systems kann durch eine 3270-Terminalemulation die Funktionalität der PPS-Software von der CAD-Workstation aus genutzt werden.

Informationen: Digital Equipment GmbH, Freischützstraße 91, 8000 München 81,

Telefon 0 89/95 91 44 10.