Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.03.1989 - 

VMS erhält ein Relationales Datenbanksystem:

DEC verbreitet Einsatz von Rdb/VMS

SAN FRANCISCO (IDG) - Eine Run-time-Version des relationalen DBMS, Rdb/VMS, soll nach unternehmensnahen Quellen von DEC in die Version 5.1 des VMS eingebracht werden. Beobachter sehen den Schritt als notwendig für DEC, um besser mit IBMs relationalem System DB2 mithalten zu können.

Die Run-time-Lizenz für Rdb wird mit der VMS-Lizenz 5.1 ausgeliefert werden, wissen gut unterrichtete Quellen in den USA. In einem DEC-internen Memo heißt es, daß Digital durch diesen Schritt sein Commitment für Rdb/VMS als strategischer Datenmanagementlösung für die VAX/VMS-Plattform demonstriert und die grundsätzliche Bedeutung dieser Technologie für den Kunden erkennt.

Die VAX Rdb/VMS run-time-Software gilt als ein Subset von Rdb, das es ermöglicht, Anwendungen, die auf Rdb aufsetzen, auf VMS-Systemen laufen zu lassen. DEC zielt mit diesem Schritt nach Meinung von Beobachtern auf eine Verbreiterung der Einsatzbasis von VAX Rdb /VMS besonders für Softwareentwickler.

Mit der Weitergabe der Lizenz innerhalb der Betriebssystemlizenz werde zwar ein De-facto-Standard für die einzelnen Maschinen geschaffen, aber letztlich ändere sich die Welt dadurch nicht grundlegend, wie ein Mitbewerber meint.

Die Einbindung des Rdb sei letztlich als Aufforderung an die Kunden gedacht, zu einem RDBMS zu migrieren.