Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.12.1993

DEC will im Maerz 1994 LAN-Server vorstellen

MUENCHEN (IDG) - Bis zum naechsten Fruehjahr will Digital Equipment (DEC) eine Luecke im Sortiment schliessen: Am Geschaeft mit Netz- Servern mit mehreren Prozessoren will das Unternehmen wesentlich staerker teilhaben als bisher und den Konkurrenten Compaq und IBM Marktanteile abjagen.

Lex Dekkers, der Chef von DECs PC-Abteilung, hat jetzt die Plaene zum Teil vorgestellt. Danach wird Digital einen streng modularen Rechner praesentieren, der nicht nur bis zu vier Pentium- Prozessoren enthalten kann, sondern auch Hauptplatinen mit der hauseigenen Alpha-CPU. Um mit den Konkurrenten gleichzuziehen, erhalten die Server wahrscheinlich eine unterbrechungsfreie Stromversorgung und Raid-Controller fuer die Festplatten. Marktbeobachter ergaenzen diese Liste um zwei weitere Punkte: Datenuebertragung via SCSI-2-Kanal und fehlertoleranten Arbeitsspeicher.

Damit werden zumindest die Ansprueche der angestammten DEC-Kunden befriedigt, die heute nur zum DEC-PC 400ST greifen koennen, einem zwei Jahre alten Rechner mit wenig Leistung.

Der DV-Leiter eines Krankenhauses in Kalifornien zum Beispiel waere gern bereit, DEC die Treue zu halten, wenn Preis und Qualitaet stimmen. "Unsere beiden 400ST-Server arbeiten zuverlaessig. Beide Rechner sind sehr gut geeignet, um VAX-Workstations abzuloesen. Auch die neuen Modelle koennten wird fuer diese Aufgabe einsetzen - doch nur, wenn sie nicht wesentlich teurer sind als vergleichbare AST- oder Compaq-Systeme."