Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neue Rechnermodelle sind gar nicht neu:

DEC will "Mini"-Image abstreifen

06.02.1987

MÜNCHEN (ch) - Die Digital Equipment Corporation habe in New York ihre beiden bisher leistungsfähigsten Rechnermodelle vorgestellt, meldete vergangene Woche die US-Wirtschaftspresse. In Wahrheit gibt es die Maschinen schon eine ganze Weile - DEC will mit der Aktion das Image des reinen Minicomputer-Herstellers abstreifen.

DEC hatte vergangene Woche zwei Rechner mit der Leistungsfähigkeit einer IBM 3090-400 beziehungsweise 3090-200 zu einem jeweils knapp 40 Prozent niedrigeren Preis vorgestellt. Die Typenbezeichnungen lauteten VAX 8978 und VAX 8974. Wie Nachfragen beim Hersteller ergaben, handelt es sich dabei jedoch keineswegs um neuentwickelte Maschinen, sondern um zu Clustern zusammengeschaltete "VAXen" der bisher schon erhältlichen Modelle 8700 und des Massenspeichercontrollers HSC 70. Neu sei lediglich der dabei ebenfalls vorgestellte 2,5 Gigabyte fassende Massenspeicher SA482.

Diese vorkonfigurierten Cluster seien im Grunde nichts Außergewöhnliches, war dazu vom Hersteller selbst zu hören. "Wir haben in der Bundesrepublik schon leistungsfähigere Konfigurationen installiert", erklärte ein Sprecher von Digital Equipment. "Mit dieser Aktion wollen wir in erster Linie unsere Präsenz im oberen Marktsegment demonstrieren."