Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.09.1987 - 

Nachfolger des VT220 kommt Monate später:

DEC will Vorsprung mit VT320 halten

MAYNARD (CWN) - Den langerwarteten Nachfolger des DEC-Terminals VT320 hat die Digital Equipment letzt angekündigt. Es bietet bessere Leistung bei gut 30 Prozent weniger Kosten. Erst kürzlich hat DEC durch Memorex und HP neue Konkurrenten bekommen, als diese ihre ersten VT220-kompatiblen Terminals vorstellten.

Nach Ansicht von Analysten sollte die Vorstellung bereits im April erfolgen, als DEC neue Grafikterminals präsentierte. Überraschend kam für viele der starke Preisrückgang. Ein Mitarbeiter des Marktforschungsunternehmens IDC/Framingham glaubt, daß einige der kleineren Mitbewerber darauf nicht reagieren können.

DEC nimmt für sich in Anspruch, bislang über eine Million Stück ihres VT220-Terminals hergestellt zu haben. Im vergangenen Jahr sollen 165 000 Stück ausgeliefert worden sein, was das Unternehmen mit einem Anteil am Gesamtmarkt von 42 Prozent gleichsetzt. IDC zufolge liegt Wyse mit der Hälfte dieses Wertes an zweiter Stelle. Allerdings, so der IDC-Mitarbeiter, hätte DEC damit keinen Vorsprung, weil Hersteller wie Wyse, Hewlett-Packard oder Televideo bereits Terminals mit einem ähnlichen Funktionsumfang verkaufen.

Das Gerät verfügt über einen 14-Zoll-Bildschirm mit Anti-Reflex-Beschichtung und flacher Oberfläche. Optional ist ein weißer Phosphor-Bildschirm lieferbar. Beim Kauf des Terminals mit einem anderen DEC-Rechner bezahlt der Kunde 495 Dollar. In größeren Stückzahlen (mehr als 100) reduziert sich der Preis auf 475 Dollar. Eine "internationale" Version mit leistungsfähigerer Stromversorgung und einer RS232-Schnittstelle soll für 595 Dollar erhältlich sein.

Um ihren bestehenden Vertragspflichten nachzukommen, liefert DEC die VT220-Terminals noch bis Juni des nächsten Jahres aus. Zu Preisen und Verfügbarkeit in der Bundesrepublik konnte die deutsche Tochter bis Redaktionsschluß keine Stellung beziehen.